Freiwillige Feuerwehr Kappel an der Drau | Gemeinde Ferlach | Abschnitt Rosental

Einsätze 2019:

08.12.2019 - Techn. Einsatz: Fahrzeugbergung B85

Am Sonntag den 08.12.2019 gegen 14.45 Uhr wurde unsere Wehr zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrunfall auf der B85 Höhe Kappel an der Drau alarmiert. Da das beschädigte Fahrzeug auf einem Baumstumpf stand, konnte es vom Abschleppunternehmen nicht alleine geborgen werden. Da beim Fahrzeug Betriebsmittel ausflossen, wurde beschlossen, das beschädigte Auto mit Hilfe des TLFA zu bergen. Anschließend wurde es von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert.


03.12.2019 - Techn. Einsatz: Türöffnung

Am Dienstag den 03.12.2019 wurden wir um 07:50 Uhr nach Anforderung der Polizei zu einer Wohnungsöffnung für das Rote Kreuz alarmiert. Nach kürzester Zeit konnten wir den Sanitätern Zutritt verschaffen. Im Einsatz standen 9 Mann unserer Wehr.


10.11.2019 - Erfolgreiche Suchaktion in Kappel an der Drau

Am 10.11.2019 kehrte eine 91-jährige Frau aus Kappel an der Drau von einem Spaziergang am späten Nachmittag nicht nach Hause zurück. Eine Suche der Angehörigen blieb vorerst erfolglos.
Gegen 22:00 Uhr wurde die Feuerwehr Kappel an der Drau alarmiert. Kurz darauf wurden die Feuerwehren Weizelsdorf und Kirschentheuer zur Verstärkung nachalarmiert. Nach einer Lagebesprechung im Rüsthaus Kappel an der Drau wurde das Suchgebiet auf Feuerwehr, Bergrettung und Polizei aufgeteilt. Kurz vor 23:00 Uhr konnte die Frau in einem Schrebergarten unterkühlt, jedoch ansprechbar gefunden werden. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte vor Ort konnte die 91-jährige der Rettung übergeben und schließlich ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Kappel an der Drau | Feuerwehr Kirschentheuer | Feuerwehr Weizelsdorf |
PI Ferlach mit 3 Diensthundestreifen | Bergrettung Ferlach | Rotes Kreuz


14.08.2019 - Brandeinsatz: Sägewerk Kirschentheuer

Am Mittwoch, dem 14.08.2019 gegen 05:30 Uhr wurde unsere Wehr gemeinsam mit den Wehren Kirschentheuer, Ferlach und Ressnig zu einem Sägewerksbrand in Kirschentheuer alarmiert. Mitten am Werksgelände stand ein Gebäude in Vollbrand. Gemeinsam mit den anderen Wehren wurden mehrere Angriffsleitungen aufgebaut und der Brand von außen eingedämmt. Anschließend waren mehrere Atemschutztrupps beschäftig, die Brandherde im Inneren des Gebäudes zu löschen. Die Wasserversorgung wurden von den umliegenden Hydranten sichergestellt. Gegen 08:00 Uhr konnten die ersten Kräfte wieder einrücken. Brandursache und Schadenhöhe unbekannt, Personen wurden nicht verletzt.


16.07.2019 - Brandeinsatz: Gebäudebrand St.Johann i.R.

Heute am 16.Juli 2019 gegen 17:30Uhr wurden die Feuerwehren Feistritz i.R., Hundsdorf, St.Johann i.R., Weizelsdorf, Kirschentheuer und Kappel an der Drau zu einem Brandeinsatz nach St.Johann (Badesee) alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Wehren waren Teile des Daches bereits im Vollbrand. Sofort wurde mit einem umfassenden Löschangriff begonnen. Nachdem die Flammen niedergeschlagen wurden, wurde der innere Dachbereich noch mit Schaum geflutet. Gegen 19 Uhr konnten die ersten Wehren wieder einrücken. Personen wurden keine verletzt. 




07.-08.06.2019 Brandeinsatz: Waldbrand Zell Freibach

Am Freitag dem 7.Juni wurde kurz vor Mittag ein Waldbrand in Zell Freibach entdeckt und die ortszuständigen Wehren alarmiert.
Um ca. 13 Uhr wurde Verstärkung angefordert und so auch unsere Wehr alarmiert. Der Einsatz dauerte am FR bis ca. 22 Uhr.
Am Samstag war unsere Wehr wieder von 06:30 bis ca. 17 Uhr im Einsatz. Einen detailierter Bericht finden sie unter: BFKDO-Klagenfurt-Land


27.-28.02.2019 - Brandeinsatz: Waldbrand Waidisch

Am 27.02.2019 kam es in Waidisch zu einem Flächenbrand welcher sich in weiterer Folge zu einem Waldbrand ausbreitete. Kurz nach 12Uhr wurden die ersten Wehren alarmiert. (Alarmstufe 2)
Kurz darauf wurde Alarmstufe 3 ausgelöst, und damit auch unsere Feuerwehr alarmiert.
Am Mittwoch waren die Mannschaften des KLFA und des TLFA bis ca. 19Uhr im Einsatz.
Für Nachlöscharbeiten waren wir am Donnerstag, gemeinsam mit 12 weiteren Wehren, von 06.30 Uhr bis ca. 18 Uhr im Einsatz. Gegen 15 Uhr konnte durch die Einsatzleitung „Brand aus“ gegeben werden.

Detaillierter Bericht unter: BFKDO Klagenfurt Land


02.02.2019 - techn. Einsatz: starke Regenfälle

In der Nacht vom 02. auf 03.02.2019 wurden wir aufgrund der starken Niederschläge und der Schneeschmelze zu einem Einsatz gerufen.
Der Keller eines Wohnhauses in Dornach stand bereits knöcheltief unter Wasser und es drang stetig Wasser nach.
In der Einfahrt wurde ein künstlicher Pumpensumpf gegraben und mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser abgepumpt. Für den letzten Rest wurde der Restlossauger im Keller eingesetzt.
Am Heimweg beseitigen wir eine Verklausung des Dorfbaches am Eingang des Kanals.
Einsitzende ca. 02.00 Uhr.


24.01.2019 Techn. Einsatz: Fahrzeugbergung

Am 24.01.2019 wurde unsere Wehr über die LAWZ zu einem techn. Einsatz gerufen. Ein PKW kam auf einer schneebedeckten Nebenstraße von der Fahrbahn ab und blieb im Straßenhang hängen. Mit Hilfe der Seilwinde konnte das Fahrzeug in kürzester zeit wieder auf die Straße gezogen werden. Es gab weder Personen- noch Sachschaden. Nach ca. 20min konnten wir wieder Einrücken.