Freiwillige Feuerwehr Kappel an der Drau | Gemeinde Ferlach | Abschnitt Rosental

letztes Update: 08.06.2021

08.06.2021 - techn. Einsatz: Keller unter Wasser

Am 08.06.2021 gegen 08:30 Uhr wurde unsere Wehr telefonisch zu einem Einsatz gerufen. In einem Wohnhaus in Kappel an der Drau stand der Keller auf Grund eines defekten Absperrhahns unter Wasser. Um größeren Schaden zu vermeiden, wurde mittels Tauchpumpe und Restlossauger das Wasser abgepumpt. Gegen 11 Uhr konnte die Mannschaft wieder einrücken.


10.02.2021 - techn. Einsatz: Ölspur in Laiplach

Am Mittwoch dem 10.02.2021 wurde unsere Wehr gegen 17 Uhr telefonisch alarmiert. In Laiplach befand sich eine leichte Öl/Treibstoffspur auf der Straße. Mit Bindemittel wurde die Flüssigkeit gebunden und die Straße gereinigt. nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder einrücken.


17.01.2021 - techn. Einsatz: Unterstützung Rotes Kreuz

Durch die Polizei bzw. das Rote Kreuz wurden wir am 17.01.2021 gegen 10:00Uhr telefonisch alarmiert. Eine ältere Frau war nicht erreichbar und konnte die Haustür nicht selbst öffnen. Über das Obergeschoss wurde ein Zugang geschaffen. Die Frau war unverletzt aber sehr geschwächt. Sie wurde darauf dem Roten Kreuz übergeben.


16.01.2021 - techn. Einsatz: Fahrzeugbergung

Am Nachmittag des 16.01.2021 fuhr sich ein PKW-Fahrer in Babniak auf einem Feldweg fest. Aufgrund des tiefen Schnees konnt er sich nicht mehr selbst befreien.
Mittels TLFA und Lastengurte wurde der PKW wieder auf die befestigte Straße gezogen.


15.01.2021 - Brandeinsatz: Schwelbrand Gartenhütte

Am Freitag den 15.01.2021 wurden wir telefonisch von einem Nachbarn unseres Rüsthauses alarmiert. Grund: Brandgeruch und leichte Rauchentwicklung an einer Außenwand seines Gartenhauses. Wir rückten mit dem TLF-A zum Objekt aus, öffneten mit der Motorsäge die Wand und löschten mittels Schnellangriffsleitung den kleinen Brandherd. Nach Überprüfung des näheren Bereiches des Schwelbrandes konnten wir nach ca. 1Stunde wieder einrücken.


14.12.2020 - techn. Einsatz: Personenbergung mittels Hubsteiger

Um ca. 08.30 Uhr wurde die FF Kappel und Ferlach auf Anforderung des Roten Kreuzes zu einer Personenbergung alarmiert. Ein Mann war im ersten Stock seines Hauses gestürzt und hatte sich dabei verletzt. Durch das Rote Kreuz konnte er durch das enge Stiegenhaus nicht nach unten gebracht werden. So wurde die verletzte Person mittels Hubsteiger der FF Ferlach schonend mit der Krankentragenhalterung nach unten gebracht und dem Roten Kreuz übergeben.
(Bericht und Foto: FF Ferlach)


10.12.2020 - techn. Einsatz: Fahrzeugbergung

Am Abend des 10.12.2020 blieb ein Klein-LKW auf einer Baustelle in Strau im tiefen Boden stecken. Ein ersters Versuch, den Klein-LKW mit einem PKW aus dem weichen Boden zu ziehen, scheiterte. Kurzer Hand wurde das Fahrzeug mit dem TLFA aus der unglücklichen Lage befreit.


07.12.2020 - Brandeinsatz: Dachstuhlbrand in Dornach

Am 07.12.2020 wurden die Feuerwehren Kappel an der Drau, Ferlach und Kirschentheuer um 14:10 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in Dornach alarmiert. Eine Person und ein Hund sollten sich laut Erstinformation noch im Gebäude befinden.

Bei der Anfahrt der Feuerwehr war bereits eine starke Rauchentwicklung wahrnehmbar. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, dass sich der Besitzer nicht im Gebäude befand. Der Wohnungsbesitzer wurde bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch couragierte Nachbarn aus dem Gebäude gebracht. Mittels schweren Atemschutz wurde ein Innenangriff im ersten Stock des Gebäudes durchgeführt. In diesem Zuge konnte der Hund des Besitzers aus dem verrauchten Wohnraum durch den ersten Atemschutztrupp der Feuerwehr geborgen werden. Die Löscharbeiten am, in Vollbrand stehenden Dachstuhl, wurde von Innen und Außen wiederum unter schweren Atemschutz und unter Zuhilfenahme der Teleskopmastbühne der FF Ferlach durchgeführt. Der Hund wurde vom Roten Kreuz mit Sauerstoff versorgt. Das Dachgeschoß, in dem eine Wohnung untergebracht war, brannte komplett aus. Die FF Kappel an der Drau führte bis in die Abendstunden Nachlöscharbeiten durch.

Im Einsatz standen:
FF Kappel an der Drau | FF Ferlach | FF Kirschentheuer | Polizei | Rotes Kreuz

Bericht und Fotos: BFKDO Klagenfurt Land


06.12.2020 - Brandeinsatz: Brand Strommast

Am 06.12.2020 gegen 10 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Brand in die Drau-Au alarmiert. Dort fing ein Holzmast aufgrund eines Erdschlusses Feuer. Da es sich um einen Mittelspannungsmast (10-30kV) handelte, wurde sofort die KELAG verständigt und das Gebiet abgesperrt. In der Zwischenzeit brach der Mast mit großen Funken ab, die Leitungen fielen jedoch nicht zu Boden. Vom KELAG Störungsdienst wurde die Leitung spannungsfrei geschaltet. Nach Rücksprache konnten wir nach knapp 1,5 Stunden wieder einrücken. Am Heimweg wurde noch ein Feldweg von zwei umgestürzten Bäumen befreit.

- Feuerwehr Kappel an der Drau
- KELAG Störungsdienst
- PI Ferlach


Traurig geben wir bekannt, dass unser Kamerad,
HFM Paul Travar im 71. Lebensjahr und nach über
50 Jahren Feuerwehrzugehörigkeit am 18.11.2020
für immer von uns gegangen ist.

Ruhe in Frieden.

Im Namen aller Kameraden der FF Kappel/Drau.